fbpx

Bitcoin, Gold und Silber kaufen

Barkauf von Gold nur noch bis 2.000 Euro ohne Legitimation

Seit dem 1.1.2020 können Sie Edelmetalle wie Gold und Silber nur bis 2.000 Euro mit Bargeld ohne eine Legitimationsprüfung erwerben. Alle Beträge darüber erfordern eine Legitimation über ein Ausweisdokument, es sei denn, Sie bezahlen unbar mit EC-Karte oder einem anderen Zahlungsmittel. Viele Bürger empfinden diese neue gesetzliche Regelung als überflüssiges Informationsverlangen des Staates. Die deutsche Regierung argumentiert, dass durch die Legitimationspflicht bei Barkäufen die Geldwäschegefahr verringert werden soll.

Aktuell ist es so, dass die Daten über den Kauf erstmal beim Händler bleiben und nur auf staatlicher Anfrage weitergegeben werden. Ausschließlich bei begründeten Verdacht auf Geldwäsche, sind Händler angehalten, die Daten über die Transaktion unverzüglich zu melden. Die Angst mancher Menschen vor der Legitimation beim Barkauf von Gold liegt darin, dass Sie befürchten bei einem staatlichen Goldverbot als Erste belangt werden.

Händler für Gold und Silber in München und Umgebung

Goldkauf ist Vertrauenssache. Auch wenn sich inzwischen der Handel mit Gold in Online-Shops und gesichertem Werttransport etabliert hat, bevorzugen die meisten Menschen den persönlichen Kauf bei einem seriösen Händler vor Ort. Nachfolgend finden Sie ausgewählte Edelmetallhändler aus München, Erding und Freising.

Anbieter Webseite Tel / E-Mail Besonderheit
Auragentum GmbH
Am Kletthamer Feld 13a
85435 Erding

08122 / 94 54 6-0

info@auragentum.de

Breites Sortiment, z. B. Goldgeschenke wie kleine Barren für Hochzeit

pro aurum GmbH
Joseph-Wild-Straße 12
81829 München

089 / 444 584-0

info@proaurum.de

Großes Geschäft in München mit Option auf Verwahrung in Schließfächern

Degussa Goldhandel GmbH
Promenadeplatz 12
80333 München

Mit einem Goldsparplan bei Degussa ansparen

Goldcenter Freising
Mainburger Straße 11
85354 Freising

Hausbesuche möglich

Falls Sie sich fragen, ob sich der Kauf von Gold oder Silber aktuell lohnt, schreiben oder rufen Sie uns an:

Und was ist nun mit Bitcoin?

Während Sie Gold und Silber beim Edelmetallhändler als Münzen oder Barren erhalten, können Sie Bitcoin nur digital kaufen. Bitcoin als weit verbreiteste Digitalwährung gilt heutzutage bei vielen bereits als digitaler Wertspeicher von Geld. Daher nutzen einige Menschen den Bitcoin, neben Gold und Silber, als sicheren Hafen bei Wirtschaftskrisen.

Als gängiges Zahlungsmittel hat sich Bitcoin bislang nicht durchsetzen können, da die täglichen Kursschwankungen zu heftig ausfallen. Ein Händler müsste seine Preise ständig neu angeben, je nachdem ob der Bitcoin steigt oder fällt. Die Gesamtmenge an Bitcoins ist auf 21 Millionen Coins beschränkt und durch die sog. Blockchain transparent dokumentiert und angeblich sehr sicher gegen Hacker.

Bislang existieren ca. 18 Million Coins, also 86 % aller verfügbaren Bitcoins. Diese Digitalwährung ist somit eine ungewisse Wette auf die Zukunft und sollte daher nur als Beimischung im Depot angesehen werden.

Sofern Sie mit dem Gedanken spielen, selbst den ein oder anderen Euro in Bitcoin zu wechseln, bieten Ihnen hierfür die Börse Stuttgart mit ihren Partnern folgende Möglichkeiten:

  • Kauf per App

  • ETNs (Exchange Traded Notes)

  • Derivate

Alle Informationen dazu finden Sie auf den Webseiten der Börse Stuttgart.

Wir freuen uns, wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat und bei Ihnen Interesse an einem persönlichen Beratungsgespräch entstanden ist. Dazu haben Sie jetzt die Möglichkkeit.

Gehen Sie es an und vereinbaren Sie einen kostenfreien und unverbindlichen Beratungstermin direkt über unseren Terminkalender.

Auf Wunsch kommen wir auch gerne zu Ihnen!

Jetzt Termin vereinbaren

Lassen Sie sich unverbindlich zu Ihren Vermögensanlagen beraten

Wünschen Sie, dass wir zu Ihnen kommen? Auch das ist möglich!

Ihr Team von der Schleißheimer Beratung

Hinweis: Es handelt sich hierbei um keine Anlageberatung und auch keine Empfehlung für konkrete Finanzprodukte. Die Informationen wurden nach besten Wissen recherchiert und in eigenen Worten wiedergegeben. Der Artikel erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit und die genannten Fakten können sich im zeitlichen Verlauf ändern. Es wird somit keine Haftung für jegliche Inhalte übernommen.